Vergrößern

Upgrade 1 (TIP)

50100016

Neuer Artikel

Sascha Wüstefeld und Ulf S. Graupner sind in der deutschen Comicszene keine Unbekannten. Der damals 21-jährige Wüstefeld wurde 1997 von Zeichnerlegende Lona Rietschel persönlich als Nachfolger für das „Mosaik“ aufgebaut. Doch die konservativen ostdeutschen Fans kamen mit Wüstefelds modernen Strich nicht zurecht, er verließ „Mosaik“ bereits im Jahr 2001. In den folgenden Jahren arbeitete Sascha an Trickfilmen zusammen mit Gerd Hahn, zeichnete wunderbare Illustrationen und Karten für „Geolino“ und begann die großartige Serie „Mad Sonja“ für die italienische Abteilung von Disney, die leider ohne Abschluss blieb.
Auch Graupner ist schon länger in der deutschen Comicszene tätig, zunächst als Zeichentrick-Animator und Hintergrundzeichner, später als langjähriger Zeichner bei „Mosaik“ und von 350 Abrafaxe-One-Pagern in der Zeitschrift „Superillu“. Zusammen mit dem legendären „Mosaik“-Autor Lothar Dräger entstanden seit 2002 vier illustrierte „Ritter Runkel“-Bücher, die nicht nur in Fankreisen auf Begeisterung stießen. 

9,90 € inkl. MwSt.